Schreibende gesucht!

Was ist die Aktion? : Wir sammeln die Geschichten aus der queeren Community und veröffentlichen diese auf unserer Website und unseren Social media Kanälen. Geplant ist außerdem, bei genügend Texten eine Broschüre zu drucken.

Warum solltest du mitmachen? : Queere Geschichte, insbesondere lokale Geschichte, ist schlecht dokumentiert. Unsere Geschichte steht nicht in den Schulbüchern oder Lehrplänen. Deswegen müssen wir selbst dafür sorgen, dass unsere Kultur lebendig bleibt und nicht in Vergessenheit gerät. 

Wer sind wir? : Wir sind TransAction Dortmund, eine Gruppe aus jungen trans Personen aus Dortmund und Umgebung. Wir versuchen, politisch für trans und andere queere Rechte zu kämpfen. 

Worum kann es in deinem Text gehen? : Alles was dich mit der queeren Community verbindet. Als Anregung:

  • Wie und wo hast du das erste Mal andere queere Menschen kennengelernt? 
  • Was habt ihr so gemacht? Wie hat sich queere Kultur entwickelt? 
  • Was waren eure (queer-)politischen Ziele? Wie wart ihr z.B. von der AIDS-Krise betroffen? 
  • Was habt ihr erreicht und wie? Was habt ihr dabei gelernt? 
  • Was möchtest du der nächsten Generation mitgeben? 

Wie kannst du mitmachen? : Schick uns deinen Text (max. 3 DIN A5 Seiten) bis zum 28.02.22 per Mail an transactiondortmund@riseup.net, als Direktnachricht auf Instagram an @transaction_do oder auf Twitter an @TransActionDort. Bitte schreib dazu, unter welchem Namen wir den Text veröffentlichen sollen (anonyme Einreichungen sind auch möglich) und (freiwillig) welche Labels du verwendest. Wir behalten uns vor, nicht alle Texte zu veröffentlichen. 

Oder schreib hier deine Geschichte auf:

Bei anonymer Einreichung "Anonym"